music4brains

Mentaltraining mit Musik

!!! Obwohl unsere Website momentan noch eine Baustelle ist, funktioniert schon Einiges aber noch nicht alles. !!!

Die hier vorgestellten Beispiele zum mentalen Training können für dich sehr hilfreich sein, wenn du sie wie beschrieben anwendest. Sie sind allerdings kein Ersatz für die Arbeit eines Coaches oder eines Therapeuten. Du solltest nur mit m4b trainieren, wenn du dich auf dich selbst konzentrieren kannst und keinen anderen Aktivitäten nachgehst wie z.B. Auto fahren, Maschinen bedienen oder Andere betreuen.

Belastende Erlebnisse verarbeiten

Erfahrungen entstressen


Manchmal erleben wir Situationen, die uns noch lange belasten und zu denken geben, vielleicht sogar unseren Schlaf rauben. Die damit verbundenen negativen Gefühle (z. B. Wut, Ärger, Scham, Hilflosigkeit, Angst …) sind dann schwer loszuwerden.

Du möchtest vielleicht gern unbelastet mit solchen Erinnerungen umgehen können. Die m4b-Tracks können dir dabei helfen, diese Erlebnisse erfolgreich zu verarbeiten und aus dem Kopf zu bekommen.

Wir glaubenErfahrungen zu machen, aber die Erfahrungen machen uns.  

Eugène Ionesco

 

Mentales Training: Negatives Erlebnis verarbeiten

Schätze mit Hilfe der Emotions-Skala ein, wie unangenehm sich das Erlebnis für dich anfühlt, wenn du daran zurück denkst. Starte die Musik, höre sie über Kopfhörer und beschäftige dich zwei bis drei Minuten mit anderen Dingen. Das können irgendwelche leichte automatisierte Tätigkeiten sein, ein Blick aus dem Fenster oder irgendwas Neutrales. Dann denke an die erlebte Situation, während die Musik weiterläuft.

Dann lass das Erlebnis wie einen Film innerlich ablaufen und erlebe die Situation noch einmal mit allen beteiligten Sinnen. Ist das Erlebte mit einem Körpergefühl verbunden, dann nimm dieses mit. Stoppe die Filmsequenz, wenn das, was dich belastet, stattgefunden hat. Nun lass den Film rückwärts laufen. Das kannst du einige Male wiederholen. Wie denkst du jetzt über die Situation? Mit welchem Wert auf der Skala schätzt du sie jetzt ein? Wenn du bei -1 oder 0 angekommen bist, hast du die Sache innerlich verarbeitet und kannst ohne Stress daran zurückdenken.


pfhh